Logo des IRP Freiburg

 

Herzlich willkommen im Online Shop des IRP Freiburg

zurück zum Angebot    drucken  

IRP Impulse – Beilage zur Sonderausgabe – Religiöse Bildung. Ein Beitrag zur Humanisierung der Gesellschaft

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: Innerhalb einer Woche

5,00 €
Unsere Preise enthalten keine MWST., zzgl. Versandkosten
Art-Nr.: 7129
ODER

Schnellübersicht

Editorial
Maria Jakobs/Manuel Barale


          Religiöse Bildung                    
Ans Kreuz gebunden die Welt umarmen.
Katholische Akademie-Arbeit in Resonanz mit globalen
und digitalen Kulturen
Joachim Valentin
Zur Bedeutung religiöser Bildung in pluraler Gesellschaft
Jörg-Dieter Wächter


          Heute von Gott reden –                                                       
          jüdische, christliche und muslimische Perspektiven        
mit oder gegen – aber nie ohne?
Vom pluralen Gottesverständnis im jüdischen Religionsunterricht
Frederek Musall
Gott erzählen.
Eine Weltdeutungsoption im christlichen Religionsunterricht
Ilse Müllner
Schule als kleine Gesellschaft – Gesellschaft als große Schule.
Muslime im Spannungsfeld von Gottesbild und Menschenbildung
Amir Dziri

Details

Im Januar 2019 feierte das Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg (IRP), das 1979 aus der 1970 gegründeten Religionspädagogischen Arbeitsstelle (RPA) hervorgegangen war, sein 40jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum bot Anlass, sich im Rahmen einer Fachtagung dem anhaltenden Diskurs um religiöse Bildung in einer zunehmend säkularen und zugleich von religiöser Vielfalt geprägten Gesellschaft zu stellen.

Die Tagung „Religiöse Bildung. Ein Beitrag zur Humanisierung der Gesellschaft“, an der mehr als hundert Gäste aus Erwachsenenbildung, Schule, Kindergarten und Kindertageseinrichtungen teilnahmen, fand am 18. und 19. Januar in der Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg statt.

Expertinnen und Experten aus Erziehungswissenschaft und kirchlicher Bildungsarbeit sowie der drei großen monotheistischen Religionen diskutierten den Beitrag religiöser Bildung und die Bedeutung der Gottesperspektive für eine humane Gesellschaft. Ihre Fachvorträge sind in dieser Publikation dokumentiert. Sie ergänzt die zum Jubiläum erschienene Sonderausgabe 2019 der Zeitschrift IRP IMPULSE Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg. 40 Jahre IRP.

Wir danken allen, die diese Fachtagung ermöglicht und zu ihrem Gelingen beigetragen haben: Monsignore Dr. Axel Mehlmann, Generalvikar in der Erzdiözese Freiburg, Ordinariatsrätin Susanne Orth, Leiterin der Hauptabteilung Bildung im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg, der Referentin und den Referenten Professor Dr. Amir Dziri (Fribourg), Professorin Dr. Ilse Müllner (Kassel), Professor Dr. Frederek Musall (Heidelberg), Professor Dr. Joachim Valentin (Frankfurt) und Dr. phil. habil. Hans-Jörg Wächter (Hildesheim), dem Moderator Dr. Andreas Verhülsdonk (Bonn) und schließlich Dr. Karsten Kreutzer, dem Direktor der Katholischen Akademie.

Eine Tagung kann gelingen, wenn Menschen zusammenkommen, die Interesse daran haben, sich gemeinsam mit einem Thema auseinanderzusetzen, die engagiert mitdenken und diskutieren. Allen, die auf diese Weise das 40jährige Jubiläum des Instituts und seine langjährige Arbeit gewürdigt haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Bleibt zu wünschen, dass die dargebotene vielperspektivische Analyse dazu motiviert, sich in die gesellschaftliche Debatte über religiöse Bildung als wichtiger Beitrag zur Humanisierung unserer Gesellschaft aktiv einzubringen.

Zusätzliche Information

Artikelnummer 7129
Redaktion Dr. Maria Jakobs
Autor / Autoren Amir Dziri, Ilse Müllner, Frederek Musall, Joachim Valentin, Jörg-Dieter Wächter
ISBN-10 Nein
ISBN-13 978-3-96003-214-4
Erscheinungsjahr 2019
Auflage 500
Lieferzeit Innerhalb einer Woche

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.


zurück zum Angebot