Logo des IRP Freiburg

 

Herzlich willkommen im Online Shop des IRP Freiburg

zurück zum Angebot    drucken  

Jesus ist mein Freund (überarbeitete Neuauflage 2015)

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: Innerhalb einer Woche

9,00 €
Unsere Preise enthalten keine MWST., zzgl. Versandkosten
Art-Nr.: 1031
ODER

Schnellübersicht

Vorwort
Jesus Christus: Freund der Menschen –
Gottes Sohn.
Theologische Zugänge und religionspädagogische Konsequenzen
Sabine Pemsel-Maier
Kinder im Kontext der Botschaft Jesu
Sabine Pemsel-Maier
Bildungsplanbezüge
Brigitte Muth-Detscher
Ein roter Faden durch das Schuljahr
Brigitte Muth-Detscher
Wer ist mein Freund? Das Bilderbuch
„Alle dürfen mit“
Brigitte Muth-Detscher
Jesus ist mein Freund!
„Die Segnung der Kinder“ Mk 10,13-16.
Brigitte Muth-Detscher
Jesus Christus
Gottes Menschenfreundlichkeit
Brigitte Muth-Detscher
Emil Nolde: „Christus und die Kinder“ (1910). Bildbeschreibung und didaktische Anleitung
Maria Jakobs
Medienhinweise
Josef Gottschlich

1
Leseprobe online:
View FileJesus ist mein Freund

Details

Reihe -  IRP LERNIMPULSE
IRP Lernimpulse für den katholischen Religionsunterricht an Sonderschulen
DinA4, 4/4Farben, 70 Seiten

Die Reihe dient der Implementieirung der aktuellen Bildungspläne. Sie ist praxisorientiert und enthält neben kompakten theologischen Erläuterungen zum Thema und methodischen-didaktischen Hinweisen konkrete Unterrichtsimpulse mit Vorlagen. Die Einzelpublikationen dieser Reihe erscheinen regelmäßig ein- bis zweimal pro Jahr.

Editorial

Liebe Kolleginnen und liebe  Kollegen,

das Bekenntnis Jesus ist der Christus prägt den Religionsunterricht während der gesamten Schullaufbahn von  Kindern und Jugendlichen. Damit diese Glaubensaussage für Schülerinnen und Schüler mit der Zeit auch zu  ihrem persönlichen Bekenntnis werden kann, ist es wichtig, ihnen die Möglichkeit des Hineinwachsens in eine  persönliche Beziehung zu Jesus anzubieten.  

Die vorliegende Publikation greift dieses Anliegen auf  und ist für den Religionsunterricht im ersten Schuljahr  konzipiert. Die vorgestellten Unterrichtsmaterialien sind vielfach erprobt und haben sich in der Unterrichtspraxis in der ersten Jahrgangsstufe der Sonderschulen und der  Grundschule bewährt. Die didaktischen Erläuterungen und die vorgelegten Unterrichtsbausteine können als  fundierte Grundlage für die eigene Unterrichtsplanung. dienen .

Im Mittelpunkt steht die biblische Erzählung von der Kindersegnung.(Mk.10,13–16). Sabine Pemsel-Maier  gibt exegetische Erläuterungen zu dieser Perikope. Sie geht auf die Rolle der Kinder im Zusammenhang mit der  Botschaft Jesu ein und beschreibt sowohl theologische Zugänge als auch religionspädagogische Konsequenzen  zum Thema Jesus Christus.

Auf welche Art sich die Thematik in den gesamten Verlauf eines Schuljahres einbetten lässt und warum dafür dessen Einteilung in Trimester sinnvoll ist, wird in Ein roter Faden durch das Schuljahr beschrieben. Die darauffolgenden Kapitel beziehen sich auf diese Trimester und beschreiben, welche Didaktik dem Thema Jesus Christus im Anfangsunterricht zugrunde liegt und mit welchen Methoden gearbeitet werden kann.

In Wer ist mein  Freund? geht es um das für Erstklässler so wichtige Thema Freundschaft und Angenommensein. Dafür eignet sich das Bilderbuch „Alle dürfen mit“ von Anna-Clara Tidholm. Die unterrichtliche Arbeit mit diesem Bilderbuch entspricht dem korrelationsdidaktischen Ansatz .

Die didaktischen Impulse in Jesus ist mein  Freund widmen sich hauptsächlich der Erzählung von der Kindersegnung. Zur Illustration dieser Geschichte wurde das Leporello „Lasset die Kinder zu mir kommen“ von  Reinhold Herrmann gewählt.

In dem Beitrag Jesus Christus – Gottes Menschen- freundlichkeit wird verdeutlicht, wie die Kinder die Glaubensaussage Jesus ist der Christus über verschiedene Zugänge erfassen können: ganzheitliches Erleben, Kirchenbesuch und Gottesdienst, Geschichte, Musik, Kunst. Maria Jakobs beschreibt hierfür das Bild „Christus und die Kinder“ von Emil Nolde und gibt didaktische Hinweise für die Arbeit mit diesem Werk. Abschließend runden Hinweise von Josef Gottschlich zu religionspädagogischen Medien die Publikation ab.


Zusätzliche Information

Artikelnummer 1031
Redaktion Brigitte Muth-Detscher
Autor / Autoren Josef Gottschlich, Dr. Maria Jakobs, Brigitte Muth-Detscher, Prof. Dr. Sabine Pemsel-Maier,
ISBN-10 ,
ISBN-13 978-3-96003-031-7
Erscheinungsjahr 2015 Neuauflage
Auflage Nein
Lieferzeit Innerhalb einer Woche

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.


zurück zum Angebot