IRP LIEDER – Gloria, Ehre sei Gott

Lieferzeit
Innerhalb einer Woche
Auf Lager
Artikelnummer
0062
9,00 €
Preis inkl. 0% MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Eröffnung
Lasst uns ziehn zu den Quellen des Lebens
Kyrie – Herr, erbarme dich
Der Müden Kraft
Meine engen Grenzen
Gloria – Ehre sei Gott
Gloria, Ehre sei Gott
Antwortgesang
Ohren, um zu hören
Psalmlieder
Gott leitet mich auf sicheren Wegen
Halleluja
Halleluja lobet Gott
Hallelu-, hallelujah, preiset den Herrn
Fürbittruf
Unser Beten steige auf zu dir
Gabenbereitung
Dieses kleine Stück Brot
Herr, wir bringen in Brot und Wein
Sanctus – Heilig, heilig, heilig
Heilig, heilig bist du
Akklamation (Hochgebet)
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir
Vater unser
Vater unser im Himmel
Friedensgruß
Jesus, gib uns Menschen deinen Frieden
Unfriede herrscht auf der Erde
Agnus Dei – Lamm Gottes
Lamm Gottes, für uns gegeben
Kommuniongesang
Du bist der Atem der Ewigkeit
Segenslied, Sendung
Herr, wir bitten: Komm und segne uns
Wir machen uns auf den Weg
Wohin ich geh‘ bist du

IRP LIEDER ist eine Reihe mit Playbacks für den katholischen Religionsunterricht an Grund- und Haupt-/Werkrealschulen.

IRP LIEDER Band 3: Gloria, Ehre sei Gott – Playbacks für Schulgottesdienste und gottesdienstiche Feiern in der Schule
DinA5, 2/4 Farben, 48 Seiten, geheftet, Material-CD

Vorwort
„Singend lasst uns vor ihn treten; mehr als Worte sagt ein Lied“ (Diethart Zils nach Psalm 95; „Gotteslob“, Nr. 270). Dieser Aussage stimmen auch viele Schülerinnen und Schüler vorbehaltlos zu, besonders in den Klassen 1-6. Das Singen von geistlichen Liedern ermöglicht in der Regel deutlich lebendigere und tiefere Emotionen als das bloße Lesen oder Sprechen von Texten oder Gebeten: Freude, Begeisterung, Zuversicht – aber auch Unrechtsbewusstsein, Trauer und Schmerz. „Möge es bitte zu Herzen gehen“ notierte Ludwig van Beethoven unter der Überschrift des „Kyrie“ seiner „Missa Solemnis“. Ähnliches soll auch für die 21 ausgewählten Lieder dieser Sammlung gelten.

Nach Band 1 „Ich lobe meinen Gott“ mit bekannten neuen geistlichen Liedern und Band 2 „Vom Anfang bis zum Ende“ mit Liedern zum Kirchenjahr orientiert sich diese dritte Ausgabe der Reihe „IRP-Lieder“ nun am Aufbau der Heiligen Messe. Das kann besonders Schul- oder Klassengottesdiensten zu Gute kommen; in einigen Schulen finden neben Schuljahresanfangs- und Schlussgottesdienst in regelmäßigen Abständen auch Eucharistiefeiern oder ökumenische Gottesdienste für Schülerinnen und Schüler statt, vor allem für Kinder der 3./4. und der 5./6. Jahrgangsstufe. Insofern ist das Heft auch eine gute Ergänzung zur Handreichung des IRP Freiburg „Schulgottesdienste und gottesdienstliche Feiern in der Schule. Ein Leitfaden für die Praxis“ (Nr. 5001).

Selbstverständlich sind die Lieder aber auch zum Singen im Religionsunterricht geeignet, auch wenn sie sich manchmal auf den ersten Blick nicht ganz eindeutig bestimmten Kompetenzen und Inhalten aus dem Bildungsplan zuordnen lassen: Ihre Themen sind meist grundsätzlicher und beleuchten dadurch eher den Hintergrund biblischer Geschichten, religiöser Alltagserfahrungen oder christlicher Feste als diese konkret zu beschreiben. So geht es in vielen Liedern um Schuld und Vergebung, Frieden, Dankbarkeit, Gottvertrauen, Hoffnung und Nächstenliebe. Neben Klage, Bitte und Dank sollte bei der Auswahl aber auch das Lob Gottes, die wohl schönste und wichtigste Form seiner Anbetung, zum Tragen kommen (z.B. Lied 1, 4, 7, 8, 12 und 18). Auch in dieser Publikation wurden sowohl bekanntere Lieder (z.B. Nr. 2, 4, 7, 8, 10, 16 und 19) als auch neuere, weniger geläufige (etwa Nr. 1, 3, 6, 12, 14 und 15) in die Sammlung aufgenommen. Die melodisch und rhythmisch anspruchsvolleren Lieder (Nr. 1, 11, 12, 15, 17, 20) erfordern ein längeres, gründlicheres Einüben und sind eher für Jugendliche vorgesehen; einige einfachere, gut eingängige Lieder (z.B. Nr. 4, 7, 8, 10) eignen sich auch schon für das Singen mit Kindern der 1./2. Klasse. Beim Tonumfang wurde jeweils auf gute Singbarkeit geachtet. Zudem sind alle 21 Lieder mit Begleitakkorden (für Gitarre oder Klavier) ausgestattet.

Für musikalisch weniger geübte Lehrkräfte liegt auch dieser Ausgabe wieder eine CD mit Instrumental-Playbacks bei, die bei der Einübung und beim Vortrag der Lieder hinzugezogen werden können. Da in den Playbacks die Tonarten sämtlicher Lieder beibehalten wurden, können diese beim Singen auch zusätzlich von der Lehrkraft oder Schülerinnen und Schülern (etwa durch Blockflötenspiel) begleitet werden. Die Playbacks sind bewusst so instrumentiert, dass der Charakter eines Liedes – sowohl Text als auch Melodie – hervorgehoben wird. Die Instrumentierung variiert und steigert sich jeweils von Strophe zu Strophe. So enthält jedes Lied einen besonderen Ausdruck und seine ganz eigene Gestaltung und Note. Wichtig beim Einsatz der Playbacks ist ein guter CD-Player, der die anspruchsvollen Instrumentierungen auch zum Klingen bringt.

Mehr Informationen
Lieferzeit Innerhalb einer Woche
Redaktion Josef Gottschlich, Christian Schuhmacher
Autor / Autoren Josef Gottschlich, Christian Schuhmacher, Thomas Froemer (Playbacks)
ISBN-13 978-3-96003-114-7
Erscheinungsjahr 2012
Auflage 2500